Die vier häufigsten Fehler im Umgang mit Kundendaten

Viele Personen sind bei der Weitergabe ihrer Daten extrem vorsichtig. Oft ist nicht eindeutig, was nach dem Teilen der vertraulichen Informationen passiert. Wer hat Zugang? In welcher Form werden sie weiterverarbeitet? Wer hier als Unternehmen nachlässig handelt, riskiert nicht nur seine Reputation und Vertrauen zu verlieren, sondern parallel ebenso seine Kunden. Welches sind aber eigentlich die häufigsten Faux-pas im Umgang mit Daten?

Chaos
Nicht nur unter Hempels Sofa, sondern auch in vielen Datensystemen ist reges Durcheinander zu finden. Dabei ist ein einheitlicher Standard grundlegend, um stringent arbeiten und Synergien nutzen zu können. Regelmäßige Pflege und Aktualisierung durch den Einsatz der richtigen Tools kann dabei helfen, System in die eigenen Daten zu bringen.

Geheimniskrämerei
Wer Informationen vorenthält, wirkt verdächtig. Das bedeutet im Umkehrschluss: Transparente Kommunikation mündet in Vertrauen. Nutzer sind williger Informationen zu teilen, wenn sie wissen was mit ihren Daten passiert. Das gilt auch im Zuge der EU-DSGVO. Die anstehenden Änderungen und Anpassungen sollten offen kommuniziert werden.

Masse statt Klasse
Je mehr Daten angegeben werden müssen, desto unsicherer wird der Kunde. Daher ist es dringend ratsam nur die Daten abzufragen, die für das Erreichen der Aufgaben nötig sind. Ferner lassen sich übersichtliche Datensätze im Anschluss einfacher weiterverwenden.

Scheuklappen
Viele Unternehmen betreuen Kunden in Deutschland bzw. der DACH-Region. Hier verhält es sich mit den äußerlichen Formalien recht ähnlich. Bei internationalen Datensätzen sieht es aber häufig ganz anders aus. Hier ist Vorsicht und Fürsorge geboten. Wer Kunden im internationalen Segment betreut, sollte darauf achten, dass die richtige Reihenfolge und Ansprache gewählt wird.

Kundendaten sind Vertrauenssache, um ihr Datenmanagement sauber und effizient zu gestalten, empfehlen wir Ihnen einen Experten zu nutzen. Wir legen mit unserem Service den perfekten Grundstein für Ihre zukünftigen Business-Entscheidungen. Von Bedarfsanalysen hin zu Selektion, Datenhandling und Matching – mit uns verstehen Sie Ihre Daten und können das neu gewonnene Wissen gezielt einsetzen.

Weitere Neuigkeiten

Simple Share Buttons